Dienstag, 4. August 2015

Die fünf-Jahre-Marke

In zehn Tagen bin ich ein halbes Jahrzehnt verheiratet. Das schoss mir heute durch den Kopf und für einen Moment saß ich ganz verblüfft da.
Ein halbes Jahrzehnt.Das sind 20% meines Lebens. ~28% meines Erwachsendaseins.
Für mich, meines Zeichens unbeständiger und ruheloser Geist, ist das eine ganze Menge.
Fünf Jahre ist mein (unserer) Sohn nun alt.
Fünf Jahre bin ich mit meinem besten Freund und großen Liebe verheiratet. (Das heißt wir sind nun über sieben Jahre zusammen!)
Seit fünf Jahren hält mein Mann meine Macken und Marotten (davon gibt es einige), meine Fehler und meine Ecken und Kanten aus. Seit fünf Jahren geht er mit mir durch Dick und Dünn, macht mit mir die schlimmsten Zeiten (seine und meine) durch.
Ich bin in meinem Leben von vielen Menschen verlassen, verletzt und im Stich gelassen worden. Für mich ist es etwas besonderes, wenn jemand wirklich zu mir steht.

In diesem Sinne, Danke. Danke dir, für all die Jahre. Danke dir, dass du mich noch auf so viele Weitere begleiten wirst.

Und Danke. Einfach Danke für alles.
Danke, dass du in meinem Leben bist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet die Netiquette. Beleidigungen gegen meine Person oder gegen Dritte werden nicht freigeschaltet und sofort gelöscht. Danke :).